ARCHITEKTUR MACHEN

Wir gestalten neugierig, mutig und leidenschaftlich unsere gebaute Umwelt mit. Dabei bereichern sich die Erfahrungen aus der Baupraxis und die Erkenntnisse aus Forschung und Lehre gegenseitig.

VIELFALT LIEBEN

Unsere Projekte verknüpfen verschiedene Massstabsebenen und umfassen Studien, Um- und Neubauten – mit vielfältigen Nutzungen wie Wohnen, Gewerbe, Infrastruktur, Industrie, Kultur – aber auch Ausstellungen, Diskussionen, Publikationen.

IDENTITAET SCHAFFEN

Das Verhältnis von Konvention und Innovation, Altem und Neuem definieren wir durch die kritische Betrachtung des Vorhandenen. Auf der Suche nach identitätsstiftenden Lösungen stehen das Individuum, die Gesellschaft und der spezifische Kontext im Vordergrund.

VERANTWORTUNG TRAGEN

Wir vereinen ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltiges Bauen und tragen Verwantwortung gegenüber unserer (Um-)Welt. Mit innovativen Ideen wollen wir nicht nur heutigen, sondern auch zukünftigen Entwicklungen und Bedürfnissen gerecht werden, analog wie digital.

DIALOGE FUEHREN

Wir fördern den intensiven Austausch mit Projektbeteiligten und Experten. Damit schaffen wir spannende Kollaborationen u.a. mit Landschaftsarchitekten, Nachhaltigkeitsexpertinnen, Bauphysikern, Ingenieurinnen, Denkmalpflegern, Historikerinnen, Soziologenen und Künstlerinnen.

TEAM

Katharina Ehrenklau | 2018 Gründung Atelier Ehrenklau Hemmerling GmbH | 2016–2020 Forschung und Lehre an der Professur für Architektur und Städtebau, Prof. Dr. Alexander Lehnerer, ETH Zürich | 2017 Beginn Zusammenarbeit mit Julia Hemmerling | 2015–2017 Forschungsstipendium Ernst-Schindler-Stiftung «Schneckenhaus & Wohnmaschine – Le Corbusier und die Zellen des Wohnens» | 2015 Beginn freischaffende Tätigkeit als Architektin (u.a. Neubau Wohnhaus «Haus am Berg») | 2015 ETH-Medaille, freie Masterthesis «The Railway River», Prof. Tom Emerson und Elia Zenghelis | 2011 Praktikum OMA/AMO, Rotterdam | 2010 Praktikum Atelier Bow-Wow, Tokio | 2008–2015 Architekturstudium ETH Zürich und GSD Harvard mit Auszeichnung und Willi-Studer-Preis

Julia Hemmerling | 2018 Gründung Atelier Ehrenklau Hemmerling GmbH | 2019– Forschung und Lehre an der Professur für Architektur und Entwurf, Prof. Dr. Elli Mosayebi, ETH Zürich | 2017–2018 Forschung am SNF Flora Ruchat-Roncati, ETH Zürich | 2017 Beginn Zusammenarbeit mit Katharina Ehrenklau | 2015–2016 Projekt- und Bauleitung Jaeger Koechlin, Basel | 2015 Beginn freischaffende Tätigkeit als Architektin (u.a. Studienauftrag «Case Study Steel House» mit Prof. Dr. Joseph Schwartz, Wettbewerbstätigkeit bei Ramser Schmid, Zürich) und Autorin (siehe «Publikationen») | 2016 Erster Preis Prix Acier Student Award, Masterthesis «City Station», Prof. Tom Emerson | 2013–2014 Co-Redaktion trans magazin, ETH Zürich | 2011–2012 Praktikum und Mitarbeit Max Dudler, Zürich | 2011 Praktikum Uwe Schröder, Bonn | 2008–2015 Architekturstudium RWTH Aachen und ETH Zürich mit Auszeichnungen