RUE AXIALE

 

Zur Homogenisierung des heterogenen Ortes wird ein übergeordnetes System eingeführt: die Achse. Als alles verbindendes Element beginnt sie an der verschobenen Bushaltestelle, zentral am neu geschaffenen Platz und Gemeindeverwaltung. Diese knüpfen an einen wichtigen Verkehrsweg Ried-Brigs, der Simplonstrasse an und sind, gut einsehbar, am infrastrukturellen Zentrum des Ortes, gegenüber von Bank und Dorfladen platziert. Die Achse führt weiter an Gemeindeverwaltung und altem Schulhaus vorbei, durch die Schulhauserweiterung hindurch und leitet zur neuen Kindertagesstätte sowie zur Mehrzweckhalle mit den Vereinslokalen über. Die Achse wird zum Sinnbild für den Wunsch nach einer offenen Bebauung, klaren Orientierung, vielseitigen Durchwegung und Synergien. Die direkt angrenzenden Bauten schaffen klare Adressen, strukturieren den Aussenraum und erzeugen ein sekundäres Wegenetz, das sich mit dem bestehenden verbindet. Die Idee der Achse als verbindendes Element richtet den Blick auch auf zukünftige Entwicklungen, auf wachsende ebenso wie auf neue Nutzungen, und nimmt die Möglichkeit des späteren Weiterbauens auf.

Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling

Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling

Legende A| Bushaltestellen B| Dorfplatz C| Gemeindeverwaltung D| Achse E| Schulhaus F| Anbau Schulhaus G| Aussenbereich Schulhaus H| Spielplatz I| Kindertagesstätte J| Aussenbereich Kindertagesstätte K| Vereine L| Mehrzweckhalle M| Aussenbereich Mehrzweckhalle N| Coiffeur, Laden, Bank



Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling

Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling
Der Dorfplatz
Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling
Die Bildungsstätten
Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling
Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling
Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling
Die Achse – Architektur – ATELIER EH – Atelier Ehrenklau Hemmerling – Architektur ETH – Katharina Ehrenklau – Julia Hemmerling

Die Geschosspläne: Unter-, Erd-, Ober- und Dachgeschoss

Gemeindeverwaltung, Schulhaus, Anbau, Kita und Mehrzweckhalle

 


 

 

 

ZURÜCK